Die Katastrophe von Mosambik

„Es ist schlimm jetzt – aber es wird noch schlimmer, bevor es besser wird“ – das sagte eine Sprecherin des Roten Kreuzes in Mosambik über die Lage in den überschwemmten Gebieten. Eine Woche nach dem Zyklon „Idai“ sind mindestens 2,6 Millionen Menschen von den Folgen betroffen. Rund 1.100 Tote haben die Behörden bisher gezählt, und wie viele Opfer noch zwischen den Trümmern und unter Wasser liegen, ist völlig ungewiss. „Die Katastrophe von Mosambik“ - das ist das SWR3-Topthema mit Klaus Sturm
Neuste EpisodenAlle anzeigen
6:12
23.03.2019 - 0:00
1:17
22.03.2019 - 10:57
Datenschutz
Impressum