#67 Influencer, eines der härtesten Jobs der Welt.

Viele außenstehende stellen sich das Leben eines Influencers leicht und spaßig vor. Natürlich macht das Ganze Spaß, aber wie jeder andere Job hat dieser auch seine Schattenseiten. Im Podcast stellen wir euch 7 davon vor. Als Influencer musst du dir schon morgens bevor du aus dem Haus gehst darüber Gedanken machen, dich so anzuziehen und Schminken, damit dein Lifestyle auch zu den Fotos passt, die du für den Tag geplant hast. Als Influencer fühlst du dich meistens in der Schuld, dauernd deine Community mit Fotos, Stories und Videos zu versorgen. Früher wurden Trends von Stars aus dem Fernsehen oder Zeitschriften gesetzt. Heute werden die Trends meistens von Influencern gesetzt, hier erwartet die Community durch seinen Lieblingsinfluencer vom neuesten Trend zu erfahren um immer up to date zu sein. Die Stars von Morgen sind Influencer, wir sehen täglich wie diese immer wieder auf Events eingeladen werden und sichten sie mit anderen namhaften Stars auf den roten Teppich oder auf großen Mode Veranstaltungen. Das ist natürlich toll, aber vor lauter Einladungen fällt die Entscheidung nicht leicht, auf welche Veranstaltung man gehen sollte. Eine Pause vom Social-Media Alltag ist wenig bis gar nicht vorhanden, sowie die Trennung zwischen Privatleben und Arbeit. Da das Handy der ständige Begleiter ist und sie für ihre Arbeit nicht mehr brauchen als ihr Smartphone, fühlen sie sich immer schuldig, ihre Community mit neuem Inhalt zu versorgen. Wir wissen mittlerweile, dass sich nicht alles nur um die Abonnenten Zahl dreht. Leider ist dies bei vielen Unternehmen noch nicht angekommen, viele von ihnen schauen sich die Abonnenten Zahl an und unterschätzen die Interaktion zwischen Influencer und Community. In der Branche ist es schon etwas oberflächlich geworden und hier fällt es den Influencern nicht leicht, einfach kreativ zu bleiben, weil der Ständige Druck viel Energie verbraucht. Der Ständige Druck ist der tägliche Begleiter und keiner weiß, wann dieser endet. Wenn man 10 Tsd Abonnenten hat, will man die 100 Tsd., wenn diese erreicht sind will man die 500 Tsd usw. Es ist nicht verkehrt nach dem nächst größeren Ziel zu greifen, aber der Druck der dabei entsteht, kann auch sehr beängstigend werden. Im Podcast haben wir über mehrere Influencer gesprochen, die solche Situationen erlebt haben: Sophia Thiel, ohhcouture (Leonie Hanne), Novalanalove (Farina Opoku) 2. Kanal: neverfailedsogood, Julien Bam. Die Folge darfst du nicht verpassen! - Mehr dazu in der Podcast folge jetzt reinhören - Unsere Bitte: Wenn dir diese Folge gefallen hat, hinterlasse uns bitte eine 5-Sterne-Bewertung, ein Feedback auf iTunes und 👇abonniere diesen Podcast, um keine spannende Folge mehr zu verpassen👇. Das kostet dich nur 2 Minuten. Dadurch hilfst du uns den Podcast immer weiter zu verbessern, um dir die Inhalte zu liefern die du benötigst um dein Business nach vorne zu katapultieren. 🙏Wir danken dir für deine Zeit 🙏 Shownotes: www.influently.de Influently auf Facebook: http://bit.ly/2gvhS7S Influently auf Instagram: http://bit.ly/2ep6vu0 Influently auf YouTube: http://bit.ly/2zPchhh Influently Podcast: http://apple.co/2goR0GH Influently auf Spotify: http://spoti.fi/2zYUKHM     Hier kannst du den Podcast abonnieren und bewerten: 👉 http://bit.ly/2wYIzEF👈
Neuste EpisodenAlle anzeigen
Datenschutz
Impressum