Stop-Loss-Order für langfristige Investoren – Gewinne absichern und Verluste begrenzen?

Die Grundidee jeder Stop-Loss-Order: Verluste begrenzen und Gewinne absichern. Eine Stop-Loss-Order ist eine automatisierte Verkaufsorder und kann beispielsweise für eine einzelne Aktie oder auch für einen ETF als Verkaufsorder eingesetzt werden. Wie sinnvoll sind Stop-Loss-Orders für langfristige Investoren? Sichere Dir wöchentlich (seit 2014) meine besten Anlagetipps (über 10.000 Anleger sind bereits dabei) in Dein Postfach: Kostenfreie wöchentliche Anlagetipps (jeden Sonntag) Lerne Vermögensaufbau à la Geldbildung® für clevere Privatanleger bei einem Ganztagesseminar von Geldbildung®: Live-Seminare Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich über eine Rezension freuen. Solltest Du den Podcast bereits abonniert haben, dann klicke auf "Suchen" und gebe "Geldbildung" ein. Es sollte dann das Rezensionsfeld erscheinen. Danke! Willst Du mehr aus Deinem Geld machen und eigenständig Dein Vermögen anlegen und mehr Vermögen bilden? Podcast abonnieren: Geldbildung Podcast abonnieren Verbinde Dich mit mir: Facebook Twitter Instagram Linkedin
Neuste EpisodenAlle anzeigen
Datenschutz
Impressum